Aquitanien

Perigord · Bordeaux · Cognac


Gouffre de Padirac © fotolia

Prähistorische Grotten, mittelalterliche Burgen und Orte im lieblichen Dordogne-Tal, eindrucksvolle Dünenlandschaft mit Europas größter Wanderdüne „Dune de Pilat“ sowie Bordeaux der Welthauptstadt des Weins. Gepaart mit der ausgezeichneten Gastronomie wird diese Reise zu einem besonderen Erlebnis.


1. Tag: Nürnberg - Auvergne - Land der Vulkane
Vorbei an Mulhouse, weiter durch die liebliche Landschaft der Franche Comté und des Burgunds erreichen Sie am Abend die Auvergne, das Land der über 100 erloschenen Vulkane. Übernachtung in Clermont-Ferrand.

2. Tag: Kulturlandschaft des Perigord
Nach einem kleinen Rundgang durch die Altstadt von Clermont-Ferrand lernen Sie die Geologie der Vulkane bei einer Auffahrt auf den Puy de Dôme kennen. Anschließend durch die abwechslungsreiche Landschaft der Auvergne mit Stopp in Orcival mit seiner eindrucks-vollen romanischen Basilika, dann nach Brive (3 x Übernachtung).


3. Tag: Frühgeschichte der Menschheit, mittelalterliche
Gassen und Fluss-Romantik Sie beginnen mit der Besichtigung der Höhle Lascaux IV, die im Herbst 2016 eröffnet wurde. Das in Originalgröße neu geschaffene Duplikat der Höhle mit ihren polychromen Tier-Malereien gibt Ihnen einen Einblick in die Frühgeschichte der Menschheit. Weiter nach Sarlat und Spaziergang durch die hübsche mittelalterliche Altstadt mit engen Gassen und blumengeschmückten Häusern aus gelbem Sandstein. Schifffahrt mit einer Gabarre - einst genutzt als Lastkahn für den Weintransport - durch das malerische Dordogne-Tal mit seinen zahlreich Burgen.


Weinreben Bordeaux © fotolia

4. Tag: Rocamadour - Gouffre de Padirac
Höhlenschlund Heute steht der Wallfahrtsort Rocamadour, der eindrucksvoll an den Fels gebaut wurde, im Mittelpunkt. Bereits im Mittelalter gab es hierher Pilgerzüge aus ganz Europa, um die Schwarze Madonna zu verehren. Der Kreuzweg sowie die monumentale Treppe, die zu dem Mitten im Ort gelegenen Platz mit acht Kirchen und Kapellen führt, wird Sie begeistern. Anschließend noch ein geologisches Wunder, der Gouffre de Padi-rac. Das über 50 km lange HöhlenSystem wurde und wird von einem reißenden Fluss ausgewaschen. Bei einer Bootsfahrt sowie einem Rundgang erkunden Sie einen kleinen Teil der Höhle mit eindrucksvollen Fels-Formationen.


5. Tag: Imaginäre Gärten - St. Emilion
Besuch der „Imaginären Gärten“, eine außergewöhnliche, terrassenförmige Gartenanlage. Weiterfahrt in den bekannten Weinort römischen Ursprungs, St. Emilion. Rundgang durch den Ort und Weinverkostung der edlen Tropfen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Bordeaux (2 x Übernachtung).

6. Tag: Bordeaux - Düne von Pillat - Arcachon
Stadtbesichtigung von Bordeaux mit ihren sehenswerten Bauwerken aus der Renaissance und des Klassizismus, z. B. der am Flusslauf der Garonne gelegene Place de la Bourse. Die Stadt erfreut sich noch heute am Wohlstand aus dem florierenden Weinhandel (über 55 Millionen Kisten Jahresproduktion), der bereits in der Antike begann. Berühmt ist das Grand Theatre, eines der schönsten klassizistischen Bauwerke Frankreichs, im 18. Jh. von Victor Louis errichtet. Anschließend erkunden Sie die südlich gelegene Dune de Pillat, der mit 3 km Länge und bis zu 110 m Höhe größten Wanderdüne Europas. Am Nachmittag lädt Sie das berühmte Seebad Arcachon mit seinen Villen aus der Gründerzeit und dem Jugendstil zu einem Rundgang ein.

7. Tag: Cognac - Loiretal - Orleans
Heute erreichen Sie Cognac. Besichtigung einer namhaften Cognac-Kellerei und Verkostung des edlen Digestifs. Vorbei an Poitiers und weiter durch das Loiretal nach Orleans zur Übernachtung.

8. Tag: Orleans - Heimreise
Durch die Champagne und weiter durch Lothringen nach Nürnberg.

 

110€ Frühbucherrabatt pro Person bei Buchung bis 30.06.2018

Unsere Leistungen:

• Reise im modernen Luxus-Fernreisebus
• 7 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet in guten ***Hotels lt. Programm
• Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
• 7 x Abendessen
• Schifffahrt mit einer Gabarre
• Eintritt Lascaux IV und Imaginäre Gärten
• Bootsfahrt und Rundgang durch die Höhlen von Gouffre de Padirac inkl. Eintritt
• Weinprobe in St. Emilion
• Besichtigung einer Cognac-Kellerei mit Kostprobe
• örtliche Reiseleitung • Kurtaxe
• Alle Ausflüge lt. Programm ohne evtl. weitere Eintritte

Zustiege

Altdorf, Parkplatz Steigerturm, Fischbacher Straße
Amberg, Bushaltestelle Feuerwache, Schießstätteweg
Ansbach, Busparkplatz Inselwiese, Promenade 29 (beim Theater)
Bamberg, Bahnhof (Haupteingang), Ludwigstraße
Bayreuth, ehem. Bundeswehrparkplatz (Shell-Tankstelle), Christian Ritter von Langheinrich Straße
Betzenstein, Betriebshof Seitz & Stöhr, Alter Brunnen
Creußen , Bushaltestelle Zimmerplatz, Nürnberger Straße
Erlangen, Großparkplatz Innenstadt, Parkplatzstraße
Feucht, Katholische Kirche, Hauptstraße
Forchheim, Bahnhof, Bahnhofsplatz
Fürth, Bahnhof, Bahnhofsplatz (am Hochhaus)
Hausen, Betriebshof Stöcklein Reisen, Am Lachweihergraben
Hersbruck, Plärrer, Ostbahnstraße
Hirschaid, Realschule, Realschulstraße
Lauf a. d. Pegnitz, Bahnhof rechts der Pegnitz, P + R Parkplatz, Bahnhofsplatz
Lupburg, Rastplatz Degerndorf Nord - in Fahrtrichtung
Neumarkt, Floriansparkplatz, St.-Florian-Straße
Nürnberg, Hallplatz, Mauthalle
Pegnitz, Parkplatz Wiesweiher, Wiesweiherweg
Regensburg, Altes Eisstadion, Busspur Wöhrdstraße / Nibelungenbrücke
Schnaittach, Bahnhof, Hersbrucker Straße
Schwabach, Busbahnhof am Bahnhof, Bahnhofstraße
Simmelsdorf, Bahnhof, Bahnhofstraße
Sulzbach-Rosenberg, Bahnhof, Bahnhofstraße
H R Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Buchbar Buchbar Aquitanien 09.09.2018-16.09.2018 1.129,- *  
  Hinweis: * Inkl. 110,00 EUR Ermäßigung bis zum 30.06.2018.


Bitte Termin auswählen:


#*details*#
BusProNet® Internet - © Gottfried Kuschick Software